Workshop   Schreibe dein Lebensmärchen

by Sigrid Sonberg

Den falschen Mann gewählt? Den anderen nicht erkannt, ignoriert? Eines von verschiedenen  LebensThemen.

Was daraus werden kann? Wie es in seiner Weiterführung  dennoch Sinn  macht? Wie man darüber schmunzeln oder sogar richtig lachen kann? Das erfährst du, indem du es niederschreibst ...

 

 

In Märchensprache gebracht, lässt sich Erlebtes anders betrachten. Auch alte Belastungen werden leicht. Erstaunlich, wie mythologisch verwurzelt die eigene LebensGeschichte auftreten kann. Du kannst Abschnitte deines Lebens oder dein ganzes bisheriges Leben als Märchen betrachten. Gib ihm ein Bild, das eventuell zu dir passen könnte. Ein einfaches Märchen kann zu interessanten, geheimnisvoll-mystischen oder humorvollen Wendungen führen.

 

Es gibt verschiedene Möglichkeiten eine Geschichte zu entwickeln, sie zu betrachten und damit umzugehen. Wie im Leben. Wenn du dein Lebensmärchen in die Zukunft laufen lässt, wer weiß, was es dir zeigt oder sogar bewirkt. Als Märchen sieht vieles anders aus, bekommt sogar eine andere Bedeutung. Manches kann verwunden und aufgelöst werden, weil nicht nur einzelne Ereignisse betrachtet werden, sondern eine ganze Kette an Ereignissen als Zusammenhänge zu erkennen sind. Manches wird klar oder erhält Sinn.

 

Termin: 4./5.5.2018, Fr 18.00-21.00, Sa 10.00-16.00 (auch möglich bis 13.00 mit verringertem Beitrag.

Zur Anmeldung.